Bonusse in Online Casinos

Die online Glücksspielwelt hat nicht nur einen unvorhergesehenen Boom erlebt, seitdem ist das weltweite Netz – wegen der heftigen Konkurrenzkämpfe zwischen den verschiedenen online Casino- und Pokerräumen – auch zu einer virtuellen Hölle für Glücksspielunternehmen geworden.

In einem Milieu, in dem es ums Leben und Überleben geht, ist jedes Unternehmen darauf bedacht ein weiteres Jahr zu überstehen und muss daher versuchen seine Konkurrenten mit so ziemlich allem schlagen, was sie zu bieten haben. Die Bonusse (auch bekannt als Anreiz) sind zur Waffe gewählt worden, um die Mitstreiter auszulöschen. Offensichtlich werden die Spieler in Scharen zu den Casinos oder Pokerräumen strömen, die den attraktivsten Bonus anbieten. Einige Spieler benutzen diese Bonusse, um ihrer Spielerkarriere eine Starthilfe zu leisten, andere spezialisieren sich darauf, diesen Bonussen nachzujagen und benutzen sie, den Hausvorteil umzustürzen.

Bonusse werden im Allgemeinen für eine Anmeldung geleistet, das heißt, ein Konto zu eröffnen und einen gewissen Betrag für Spielzwecke einzuzahlen. Einige Pokerräume bieten diesen Bonus an, ohne dass die Spieler einen Geldbetrag hinterlegen müssen. Bevor Sie jetzt gänzlich aus dem Häuschen geraten, lassen Sie mich daran erinnern, dass Bonusgeld nicht unbedingt mit entnahmefähigem Geld gleichgesetzt werden kann. Sonst könnten Sie ja einfach ein Konto eröffnen und dann das Geld entnehmen, das Sie dafür bekommen haben, richtig?

Nun, in Wahrheit ist die ganze Sache wesentlich komplizierter. Sie müssen letzten Endes erst mit dem Geld spielen, denn das wollen die Casinos schließlich von Ihnen erreichen und nicht, dass Sie sich von dem Geld ein paar Hosen kaufen können. Es gibt einige Einschränkungen in Bezug auf den zu erhaltenen Einstiegsbonus und diese Einschränkungen sorgen dafür, dass Sie das Geld speziell für diesen Zweck benutzen.

Sie müssen in einem bestimmten Wettlimit spielen, um in der Lage zu sein Ihren Bonus “freizuschalten.” Einige Spiele sind ausgeschlossen Ihnen “Bonus-Einlösung” zu gewähren. Ihnen wird, zum Beispiel, nicht erlaubt beim Roulette nur auf rot oder schwarz zu setzen oder auf gerade und ungerade Zahlen. Der Grund dafür liegt ganz einfach darin, dass Sie auf diese Art genügend Spielerpunkte zusammenspielen könnten, um eine Einlösung des Bonus zu erreichen ohne auch nur das geringste Risiko eingehen zu müssen. Sie verdienen sich beim Roulette zwar die Spielerpunkte, aber nicht die oben erwähnten Wetten zum Einlösen des Bonus.

Pokerräume haben ein ähnliches System etabliert. Sie werden selten in der Lage sein diese wertvollen “Spielerpunkte” , oder wie auch immer sie genannt werden, beim Spiel einiger Mindesteinsatz oder Niedrigsatz Tische zu verdienen, um Ihren Bonus einzulösen. Wenn Sie 2/4 oder höher treffen, werden Sie allerdings überrascht sein, wie schnell diese Spielerpunkte zusammenkommen. Sie benötigen gewöhnlich um die 10 oder mehr Spielerpunkte/Dollar Bonus, um es in entnahmefähiges Geld einwechseln zu können.

Eine andere Art Bonus ist der re-load Bonus (wiederaufladbarer Bonus). In Casinos und Pokerräumen, die diese Alternative anbieten, erhalten die Spieler zusätzlich einen bestimmten Betrag von Bonusgeld bei ihrer zweiten, dritten und jeder weiteren Einzahlung. Dieser Bonus muss in ähnlicher Weise, wie der erste Bonus “abgearbeitet” werden.

Es ist in Pokerkreisen allgemein bekannt, dass der beste mögliche Ort zu spielen die 1-2 Limit Holdem Tische darstellen, um Ihren Bonus so schnell, wie möglich klären zu können. Erfahrenen “Bonusjägern” ist weiterhin bekannt, dass Sie mehrere Tische gleichzeitig mit diesem Limit spielen müssen, um ihr Projekt sehr viel effektiver gestalten zu können.

Insgesamt ist die Jagd nach Bonussen beim Poker wesentlich einfacher, als in online Casinos, jedoch bieten Casinospiele, wie Blackjack, eine willkommene Pause (vorausgesetzt diese Spiele sind nicht eingeschränkt) wegen ihres niedrigen Hausvorteils.

Ein einfaches Beispiel die Bonusvorteile beim online Blackjack zu demonstrieren wäre folgendes: Stellen Sie sich vor, Sie spielen eine Stunde lang. Während dieser Zeit – es sei denn, Sie sind ein superintelligentes gottähnliches Wesen – werden Sie auf Grund des Hausvorteils etwas Geld verlieren. Die Summe des Bonusgeldes, die Sie durch dieses Spielen freischalten, ist wahrscheinlich höher, als das Mittelmaß Ihres zu erwarteten Verlustes (natürlich nur, wenn Sie nicht zu waghalsig spielen und eine Menge mehr Geld verlieren) und dieses stellt Ihren Profit dar. Wohlgemerkt gelingt Kartenzählen beim online Blackjack nicht, sodass die Jagd nach Bonussen für uns Durchschnittsmenschen die einzige Alternative ist, mit mehr als nur der Erfahrung vom Tisch aufzustehen.